Das Krisenbrot: Brot backen ohne Mehl und Hefe


Die Welt steht Kopf – und Hefe und Mehl sind zunehmend ausverkauft. Wer trotzdem nicht aufs Brotbacken verzichten will, muss kreativ werden. Oder die richtigen Rezepte kennen! 😉

 

Wir haben da eins für euch. Wir nennen es scherzhaft: Das Krisenbrot! 

 

Weitere tolle Rezepte mit und ohne Mehl, aber immer ohne gekaufte Hefe findet ihr in unserem neuen Buch “Brot backen ohne Hefe“. Wir haben es eigentlich geschrieben, um Menschen, die nicht gern mit Hefe backen, Alternativen vorzustellen. Aber es ist gerade im Moment auch für alle anderen Bäcker eine Inspirationsquelle.

 

 

Das Krisenbrot ohne Mehl und Hefe

 

Zutaten:

1 Päckchen Backpulver

500 g feine Haferflocken

3 Esslöffel Leinamen

1 Teelöffel Salz

250 g Naturjoghurt

250 g Magerquark

2 Eier

 

 

Zubereitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. 

2. Joghurt, Quark und Eier zufügen und alles gründlich verkneten. Der Teig wird eher zäh. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und backen:


Mittlere Einschubleiste
Umluft: 180°C ca. 50 – 55 Minuten
Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 55 – 60 Minuten

 

Tipp: wir haben die Form zusätzlich noch mit etwas Sesam ausgestreut und das Brot damit bestreut, es gehen aber auch z.B. Haferflocken, Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder was auch immer ihr gern mögt. Das gibt nochmal einen extra Crunch!

 

Übrigens: Falls ihr noch Mehl habt, aber eure Hefe langsam knapp wird, schaut doch mal in unseren Beitrag Die Hefe, die nie leer wird!

…und hier findet ihr noch viele weitere Brotrezepte für jeden Geschmack! ❤️

 

 

Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.