Kuchen ohne Mehl: Kirschkuchen


Einige Backzutaten wie z.B. Mehl sind derzeit ja ständig ausverkauft. Ihr hattet uns daher nach Alternativen gefragt. Nichts lieber als das! Heute haben wir einen Kuchen für euch, der gleich mehrere tolle Vorteile hat:

  • Er wird ohne Mehl gebacken (im Moment wahrscheinlich der größte Pluspunkt)
  • Er ist relativ kalorienarm, was für viele sicher auch sehr willkommen ist (wir verraten euch im Rezept sogar, wie ihr noch mehr Kalorien einsparen könnt)
  • Er ist glutenfrei
  • Alles, was ihr braucht, sollte es derzeit im Supermarkt (noch) geben.
  • Er ist einfach mal was ganz anderes.

Das Rezept stammt übrigens aus unserem neuen Buch “Kuchen backen ohne Mehl“, in dem ihr natürlich noch viele weitere Rezepte ohne Mehl und ohne Weizen findet.

 

 

Übrigens: Wer gerade auch Brot backen möchte und diesbezüglich an die Grenzen der Verfügbarkeit von Zutaten stößt, dem empfehlen wir unseren Blogartikel Brot ohne Hefe. Jetzt aber zu diesem leckeren Kirschkuchen ohne Mehl.

 

Leichter Schoko-Kirsch-Kuchen mit Skyr

Für 1 Springform, ca. 20 cm Durchmesser (8 Stücke)
Nährwerte pro Stück ca.: 280 Kalorien, 21 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 10 g Fett

Zutaten:

2 Eier
1 Prise Salz
250 g Skyr
200 g Maisgrieß
80 g Zucker ➡️ wer Kalorien sparen will, kann Xylit (Xucker) oder Erythrit (Xucker light) verwenden
1 Päckchen Vanillinzucker
60 g weiche Butter oder Margarine
2 Esslöffel Mineralwasser
1 Glas Sauerkirschen (ca. 350 g Abtropfgewicht) ➡️ wer Kalorien sparen will, kann Sauerkirschen ohne Zuckerzusatz verwenden, z.B. von natreen
75 g Schokolade nach Belieben, z.B. Zartbitterschokolade, grob gehackt ➡️ wer Kalorien sparen will, kann stattdessen Kakaonibs verwenden

Zubereitung:

1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.

2. Alle übrigen Zutaten bis auf Kirschen und Schokolade verquirlen. Den Einschnee unterheben, dann Schokolade und die gut abgetropften Kirschen rasch unterziehen.

3. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen, glattstreichen und backen:

Mittlere Einschubleiste
Umluft: 175°C ca. 25 – 30 min
Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 25 – 30 min
Den Kuchen mit einem Handtuch bedeckt abkühlen lassen


Tipp: Den Kuchen mit Puderzucker bestäubt oder mit etwas Zuckerguss dekoriert servieren!

 

Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.