Matcha-Marmorkuchen


Backen ist super. Aber manchmal erscheint es zu aufwändig. Wie wäre es, einfach mal schnell was leckeres zu backen, mit wenig Aufwand und kinderleicht?     Wir haben uns gedacht: Backen muss nicht lange dauern, also sammeln wir mal Rezepte, die wirklich ruck-zuck gehen, super easy sind und vor allem richtig gut schmecken. Heraus gekommen ist dieses Buch: Blitzschnell Kuchen backen  

 

Einige Blitz-Rezepte zeigen wir euch hier auf der Seite. Schaut euch also gern mal um! 😁 Heute haben wir ein Rezept mit Grüntee-Pulver für euch, also mit dem beleibten japanischen Matcha-Tee. Der ist super gesund und macht den Kuchen zu was ganz Raffiniertem. Wer mehr über Matcha-Tee wissen will, findet hier auf unserem Blog viele Infos.  

 

Mehr schnelle Back-Ideen gibts z.B. hier:

  Jetzt aber zum Rezept des Tages:

 

 

Matcha-Marmorkuchen

   

 

Für eine Kastenform, 30 cm, ca. 14 Stücke Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten + Backzeit ca. 45 Minuten Pro Portion ca. 311 kcal, 5 g Eiweiß, 16 g Fett, 35 g Kohlenhydrate

 

Zutaten:

Grundteig:

 

4 Esslöffel Leinsamen, geschrotet

 

100 ml heißes Wasser

 

200 ml Öl

 

240 g Zucker (0der ein Mix aus Xylit und Erythrit 1:1)

 

1 Prise Salz

 

175 ml Milch oder Hafermilch

 

320 g Mehl

 

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

 

½ Päckchen Backpulver  

 

Schoko-Teig:

 

2 Esslöffel Kakaopulver  

 

Matcha-Teig:

 

2 Teelöffel Matcha-Pulver

 

einige Tropfen grüne Speisefarbe (nach Belieben)    

 

Zubereitung:  

 

1. Den Leinsamen in der Rührschüssel mit dem Wasser verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Dann alle Zutaten für den Grundteig in die Rührschüssel geben und zuerst kurz auf niedriger Stufe verrühren, dann den Teig nur kurz aufschlagen, bis alles verrührt ist.

 

2. Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel füllen. Deine Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver verrühren, die andere Hälfte mit dem Matcha-Tee. Sollte das Teepulver den Teig nicht ausreichend färben oder ihr wünscht eine besonders intensive grüne Farbe, gebt zusätzlich noch einige Tropfen grüne Speisefarbe hinzu.

 

3. Zuerst den Schokoladen-Teig in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben, dann den Matcha-Teig darauf geben. Mit einem Löffelstiel spiralförmig durch beide Teigschichten fahren und den Teig auf diese Weise zum Marmormuster verstrudeln. Die Oberseite glattstreichen und backen:

 

Mittlere Einschubleiste

 

Umluft: 180°C ca. 45 – 50 min

 

Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 45 – 50 min  

 

Mit Hilfe der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist.  

 

Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten auskühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Rost, Holzbrett oder einem Handtuch auskühlen lassen. Bedecken Sie ihn dabei mit einem Handtuch – dann trocknet er nicht aus.

 

 

  Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

 

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.