Törtchen mit Mandeln & weißer Schokolade


Wiedermal kein Mehl bekommen? Kein Problem! Ihr hattet uns ja bereits vor einiger Zeit nach Alternativen gefragt. Und da haben wir natürlich was für euch! Heute haben wir kleine Törtchen für euch, die ihr perfekt pur essen könnt oder als Basis für Cupcakes verwenden könnt. Dazu könnt ihr diese Muffins einfach mit einem Frostig eurer Wahl garnieren!

 

Das Rezept stammt übrigens aus unserem neuen Buch “Kuchen backen ohne Mehl“, in dem ihr natürlich noch viele weitere Rezepte ohne Mehl und ohne 100 % ohne Weizen findet.

 

Übrigens: Wer gerade auch Brot backen möchte und diesbezüglich an die Grenzen der Verfügbarkeit von Zutaten stößt, dem empfehlen wir unseren Blogartikel Brot ohne Hefe. Jetzt aber zu diesem leckeren Kirschkuchen ohne Mehl.

 

 

Törtchen mit Mandeln & weißer Schokolade

Für 12 Cupcakes
Pro Portion ca. 349 kcal, 3 g Eiweiß, 18,9 g Fett, 24 g Kohlenhydrate

Zutaten:

125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
40 g Speisestärke 
(Mais- oder Kartoffelstärke)
60 g Haferflocken
100 g gemahlene Mandeln
½ Päckchen Backpulver, weizenfrei (z.B. von Dr. Oetker)
150 ml Milch oder Mandelmilch (ungesüßt)
100 g weiße Schokolade

 


Vorbereitung:

Alle Zutaten für den Teig sollten Zimmertemperatur haben. Nehmt sie daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank.
Legt 12 Muffinförmchen aus Papier bereit. Am besten legt ihr sie in die Mulden eines Muffin-Backblechs.
Hackt die weiße Schokolade
Mahlt die Haferflocken im Mixer fein.

 

Zubereitung:

1. Butter oder Margarine ca. 4 Minuten lang mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Das geht am besten mit den Schneebesen des Handrührgerätes.

2. Nun die Eier einzeln unterrühren. Jeweils so lange schlagen, bis die Masse homogen ist. Erst danach ein weiteres Ei zugeben. Die Milch unterrühren.

3. Die Speisestärke zusammen mit dem Backpulver auf die Butter-Ei-Masse sieben, dann Haferflocken und Mandeln zugeben und alles auf niedriger Stufe unterrühren.

4. Die Schokolade unterheben. Den Teig in die Muffinförmchen füllen, glattstreichen und backen:

Mittlere Einschubleiste
Umluft: 170°C ca. 25 – 30 min
Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 25 – 30 min

Mit Hilfe der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Nach Belieben z.B. mit Puderzucker garnieren, mit Zuckerguss garnieren oder mit einem Frostig eurer Wahl pimpen! 

 

Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.