Pralinen selbst gemacht Teil III – Karamell-Fudge mit Sonnenblumenkernen


Cover_veganePralinenAktuell haben wir ein kleines Geschenk für euch: Unser Buch “Vegane Pralinen, Trüffel & Konfekt” ist für gaaaanz kurze Zeit GRATIS als eBook downloadbar.

Damit ihr schonmal einen Einblick bekommt, findet ihr Pralinenrezepte aus dem Buch hier im Blog zum Nachlesen und Nachmachen.

Die Rezepte sind natürlich auch für alle geeignet, die im Alltag nicht vegan leben. Denn in diesem Buch werden nur ganz wenige “ausgefallene” Zutaten verwendet. Hier man Sojasahne, dort man vegane Schokolade – das war’s aber weitgehend schon. Man kann all das auch 1:1 durch herkömmliche Zutaten ersetzen. Wir würden uns natürlich trotzdem seeehr freuen, wenn auch nicht-Veganer sich trauen würden, die Rezepte mit veganen Produkten zuzubereiten. Und wir würden uns sehr über Feedback freuen, wie es geschmeckt hat! 🙂

 

So, jetzt aber zum Rezept:

Karamell-Fudge mit Sonnenblumenkernen


Zutaten:

125g Zucker

2 EL Wasser

200ml Hafersahne

1 EL Margarine

1 Päckchen Vanillinzucker

100g Sonnenblumenkerne, grob gehackt

 

Und so geht’s:

 

  1. Den Zucker mit dem Wasser n einem großen Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Hafersahne unterrühren.
  2. Aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen – die Masse sollte langsam dicklich werden.
  3. Vom Herd nehmen, Margarine, Vanillinzucker und Sonnenblumenkerne hinzufügen und bei mittlerer Hitze kochen, bis die Blasen größer und zäher werden.
  4. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer in mundgerechte Vierecke schneiden. Am besten einzeln in Folie verpacken und kühl lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.