Zucchini-Kuchen mit Skyr-Frosting


Skyr ist in aller Munde und gilt inzwischen als Geheimtipp und angesagter Food-Trend zugleich. Und das aus gutem Grund: Das isländische Traditionsprodukt ist gesund und vielseitig.     

 

Natürlich haben wir sofort mit dem tollen Produkt in unserer Backstube experimentiert.  Fazit: Zum Backen eignet sich Skyr super. Mit dem cremigen, leichten Milchprodukt lassen sich wunderbar Kuchen und Torten zaubern. Und das ganz einfach! Und weil wir so begeistert von Skyr sind, haben wir ihm ein ganzes Buch gewidmet.  

 

Hier könnt ihr einen Blick hinein werfen.    

 

Eins der Rezepte aus dem Buch möchten wir euch heute schon vorstellen. Passend zur Zucchini-Zeit und da haben wir  da mal was ausprobiert…

 

 

 

 

 

 

 

Zucchini-Kuchen mit Skyr-Frosting

 

 

 Für ein Backblech, ca. 24 Stücke

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + Backzeit ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 428 kcal, 4,5 g Eiweiß, 27,2 g Fett, 25,7 g Kohlenhydrate

 

 

Zutaten:

Boden:

 

480 g Butter oder Margarine

380 g Zucker

75 g brauner Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

6 Eier

80 ml Mineralwasser

300 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

200 g Mandeln gemahlen

1 Teelöffel Zimt

¼ Teelöffel gemahlene Nelken (nach Belieben)

300g Zucchini

 

 

Zum Verzieren:    

3 Esslöffel Gelierzucker  

½ – 1 Teelöffel abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone  

150g Frischkäse  

150 g Skyr  

300g Schlagsahne  

100 g Mandeln, grob gehackt      

 

Vorbereitung:   Alle Zutaten für den Teig sollten Zimmertemperatur haben. Nehmt sie daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank. Legt das Blech mit Backpapier aus. Röstet die Mandeln für den Teig sowie die Mandeln zum Verzieren getrennt in einer Pfanne ohne Fett und lasst sie abkühlen. Raspelt die Zucchini fein.    

 

Zubereitung:  

 

1. Teig: Butter oder Margarine ca. 4 Minuten lang mit Zucker, braunem Zucker und Vanillezucker verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Das geht am besten mit den Schneebesen des Handrührgerätes.  

2. Die Eier einzeln unterrühren. Jeweils so lange schlagen, bis die Masse homogen ist. Erst danach ein weiteres Ei zugeben. Am Ende das Mineralwasser dazugeben.  

3. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver auf die Butter-Ei-Masse sieben. Mandeln, Zucchini und Gewürze zufügen. Auf niedriger Stufe unterrühren. Den Teig auf das Blech geben, glattstreichen und backen:  

Mittlere Einschubleiste

Umluft: 170°C ca. 30 – 35 min

Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 30 – 35 min  

 

Mit Hilfe der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig durchgebacken ist.   Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen vom Blech nehmen und auf einem Rost, Holzbrett oder einem Handtuch auskühlen lassen.  

 

4. Für das Topping die Sahne steif schlagen und den Gelierzucker sowie die Zitronenschale unterrühren. Frischkäse und Skyr unterziehen und den Kuchen mit dem Topping bestreichen. Mit den gerösteten Mandeln bestreuen.

 

 

 

Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.