Birnen-Mohn-Torte unter 200 Kalorien


Wir alle wissen, dass viele Menschen auf ihr Gewicht achten möchten und möglichst ein paar Pfunde verlieren wollen. Du vielleicht auch? Und wie schön wäre es, wenn das ohne Hunger und Verzicht möglich wäre.   

 

Wie gut, dass es ein paar Tricks gibt, mit denen liebgewonnen Schlemmereien viel kalorienärmer werden. Rezepte, die es dir ermöglichen, auch dann Kuchen und Torten, Brot und Brötchen zu essen, wenn du eigentlich abnehmen möchten. Und zwar ohne schlechtes Gewissen. Wie das funktioniert? Das möchten wir in den kommenden Tagen hier auf unserem Blog zeigen.  

 

Mit Rezepten, inspiriert von unserem Buch „Brot und Kuchen für Figurbewusste„.  Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte unter 200 Kalorien pro Stück. 😘

 

 

 

 

Birnen-Mohn-Torte

 

 

 

 

Für 1 Springform, ca. 26 cm Durchmesser (12 Stücke)

Pro Stück ca.: 194 Kalorien, 7 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 8 g Fett

 

Zutaten:

 

Boden:

2 Eier

4 Esslöffel heißes Wasser

50 g Halbfettmargarine, geschmolzen

1 Prise Salz

80 g Erythrit

40 g Mohn, fein gemahlen

1 Esslöffel Leinsamen, geschrotet

40 g Weizenvollkornmehl

30 g Haferkleie-Flocken

 

Frischkäse-Creme:

150 g Joghurt

200 g Frischkäse, magerstufe

3 Esslöffel Erythrit

½ Teelöffel Vanille aus der Mühle

2 Blatt Gelatine

 

 

Birnen-Haube:

4 Birnen

ca. 240 ml Birnensaft (alternativ Apfelsaft)

4 Blatt Gelatine

 

 

Zubereitung:

1. Für den Boden die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem heißen Wasser ca. 5 – 8 Minuten lang dick-cremig aufschlagen.Dabei das Erythrit einrieseln lassen. Zum Schluss die Margarine zufügen.

2. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Zur Eier-Masse geben. Die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit einem Löffel unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Backen:

Mittlere Einschubleiste

Umluft: 175°C ca. 25 – 35 min

Ober- und Unterhitze: 180°C ca. 25 – 35 min

Den Kuchen mit einem Handtuch bedeckt abkühlen lassen.

 

3. Für die Creme den Frischkäse, Joghurt, Vanille und Erythrit verrühren.

4. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und auflösen. Zuerst mit einem Esslöffel der Frischkäsemasse anrühren, um die Temperatur anzugleichen. Dann diesen Mix unter die gesamte Frischkäsemasse rühren.

5. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

6. Für die Birnen-Haube Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.

7. Birnen schälen, entkernen, fein würfeln. Mit dem Saft in einen Topf geben und aufkochen lassen, 10 Minuten abkühlen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in den Topf geben. In der Flüssigkeit auflösen.

8. Den so entstandenen Guss noch ein wenig abkühlen lassen und sobald er zu gelieren beginnt auf die Frischkäse-Creme geben. Die Torte erneut kalt stellen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden durchkühlen lassen.

 

Tipp: Mit frischen Früchten, z.B. Physalis, garnieren!

 

  Mehr Ideen gesucht? Dann schaut doch mal hier!

 

          

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.